Iran begrüsst Wiederwahl von IAEA-Chef Amano

Der Iran hat die Wiederwahl von Yukiya Amano zum Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) begrüsst. "Wir haben bisher sehr gut mit ihm und der IAEA zusammengearbeitet und hoffen, dies auch in seiner dritten Amtszeit fortführen zu können", sagte Atomchef Ali Akbar Salehi laut Nachrichtenagentur IRNA am Freitag.
10.03.2017 11:23

Der 69-jährige Japaner leitet die UN-Behörde seit 2009. Während seiner Amtszeit kam es zu der historischen Umsetzung des Atom-Abkommens mit dem Iran. Der von den UN-Vetomächten sowie Deutschland mit dem Iran geschlossene Vertrag lässt Teheran nur einen Bruchteil der bisherigen Möglichkeiten zur Anreicherung von Uran. So soll der Bau einer Atombombe ausgeschlossen werden. Im Gegenzug wurden zahlreiche Sanktionen gegen den Iran aufgehoben./str/fmb/DP/zb

(AWP)