Italiens Finanzminister vor Stresstest: Banken sind generell 'solide'

ROM (awp international) - Italiens Finanzminister Pier Carlo Padoan hat kurz vor dem Banken-Stresstest in Europa am Freitag den aus seiner Sicht grundsätzlich guten Zustand der italienischen Institute betont. "Ich wiederhole, dass der Gesundheitszustand der italienischen Banken trotz der langen Rezession generell solide bleibt", sagte Padoan am Mittwoch im Abgeordnetenhaus. Es sei allerdings möglich, das der Stresstest, "einzelne Fälle mit besonderer Besorgnis" hervorbringe.
27.07.2016 18:21

Bei dem Krisentest am Freitag stehen die italienischen Banken mit ihrem Berg an faulen Krediten besonders im Fokus. Die Krisenbank Monte dei Paschi di Siena (MPS) will Medienberichten zufolge für ihre Rettung eine erneute Kapitalerhöhung über fünf Milliarden Euro auf den Weg bringen. Zudem will das Geldhaus etwa die Hälfte seiner faulen Kredite an den im April eingerichteten Rettungsfonds verkaufen. Padoan betonte, dem Problem der faulen Kredite könne mit "effektiven und nachhaltigen Marktlösungen" begegnet werden./mms/DP/she

(AWP)