Ivo Bischofberger übernimmt Ständeratspräsidium

Bern (awp/sda) - Ivo Bischofberger ist neuer Ständeratspräsident. Er wurde am Montag mit 43 von 43 gültigen Stimmen gewählt. Der 58-jährige CVP-Politiker ist erst der dritte Innerrhödler in diesem Amt.
28.11.2016 16:45

Bischofberger wurde 2007 von der Landsgemeinde in den Ständerat gewählt, als Nachfolger von Carlo Schmid (CVP). Während 16 Jahren präsidierte Bischofberger das Innerrhoder Kantonsgericht. Zudem leitete der Historiker für gut zehn Jahre als Rektor das Gymnasium von Appenzell. Seit 2012 ist Bischofberger Berufspolitiker.

Eingeleitet wurde die Präsidentenwahl zum Beginn der Wintersession mit traditionellen Klängen aus dem Appenzell von der "Strichmusig Neff", mit Hackbrett, Geigen, Cello, Bass und Gesang.

(AWP)