IWF-Chefin fordert von Griechenland weitere Reformen

IWF-Chefin Christine Lagarde hat Griechenland zu weiteren Reformen vor allem des Steuer- und Rentensystems aufgerufen. "Das Pensionssystem schreit nach Reformen", die Erhebung der Einkommensteuer müsse verbessert werden, sagte Lagarde am Mittwoch in Berlin den "ARD-Tagesthemen" nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Wir brauchen Disziplin und Strukturreformen". Ein harter Schuldenschnitt ("haircut") für Athen ist nach den Worten Lagardes gegenwärtig nicht erforderlich. Es müssten aber weitere Schuldenerleichterungen gewährt werden wie Zinssenkungen sowie längere Laufzeiten der Hilfskredite./sl/DP/stb
22.02.2017 19:03

(AWP)