IWF warnt China: Schulden von Unternehmen steigen 'rasant'

PEKING (awp international) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) blickt mit zunehmender Sorge auf Chinas "rasant" steigende Unternehmensschulden. Das Land steuere auf "ernste Probleme" zu, wenn es die hohe Verschuldung seiner Firmen nicht in den Griff bekomme, sagte der stellvertretende IWF-Chef David Lipton am Dienstag in Peking. Die zweitgrösste Volkswirtschaft müsse vor allem die Haushaltsdisziplin der staatlichen Unternehmen vergrössern sowie die schwächsten Firmen umstrukturieren und "zum Teil schliessen", um ihre Schulden unter Kontrolle zu bringen, sagte der IWF-Vize anlässlich einer jährlichen Überprüfung des Landes durch den Währungsfonds./jpt/DP/mis
14.06.2016 12:15

(AWP)