Japan hofft auf solide Beziehungen zu neuem US-Präsidenten

TOKIO (awp international) - Japan will eng mit dem neuen Präsidenten seines Sicherheitspartners USA zusammenarbeiten. Es ändere sich nichts an der Tatsache, dass die japanisch-amerikanische Allianz der "Grundstein der japanischen Diplomatie" sei, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga nach Angaben der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo am Mittwoch kurz vor der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Japan werde eng mit den USA für Frieden und Wohlstand in der Asien-Pazifik-Region und der ganzen Welt zusammenarbeiten, so Suga./ln/DP/stk
09.11.2016 09:38

(AWP)