Kanton Bern verzichtet auf Erhöhung der Wasserzinsen

Bern (awp/sda) - Der Kanton Bern setzt ein Zeichen für die Wasserkraft: Das Parlament hat am Mittwoch beschlossen, auf eine vom Bund ermöglichte Erhöhung der Wasserzinsen rückwirkend auf 2015 zu verzichten. Der Grosse Rat ging sogar noch weiter als die Regierung und nahm auch kleinere und mittlere Kraftwerke von der Erhöhung aus.
07.09.2016 18:50

Allerdings sollen von dieser Regelung jene Kraftwerke ausgenommen werden, die bereits von der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) profitieren.

Mit der vom Parlament angenommenen Änderung des Wassernutzungsgesetzes will der Kanton die Wasserkraftwerke in schwierigen Zeiten finanziell etwas entlasten.

mk

(AWP)