Konjunktur - China-Preisdaten signalisieren weitere wirtschaftliche Erholung

In China sind die Erzeugerpreise im Juli nicht mehr so stark gefallen wie noch in den Vormonaten und die Konsumentenpreise haben weiter angezogen.
10.08.2020 06:35
Containerverlad am Yangluo-Hafen in Wuhan, der wegen der Coronavirus-Krise wochenlang gesperrt war.
Containerverlad am Yangluo-Hafen in Wuhan, der wegen der Coronavirus-Krise wochenlang gesperrt war.

Die Erzeugerpreise fielen im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Montag in Peking mitteilte. Die Verbraucherpreise legten im Jahresvergleich um 2,7 Prozent zu.

Damit erholen sich die beiden Preisdaten weiter von ihrem jeweiligen Corona-Tief im Mai und fielen zudem etwas besser aus, als die von Bloomberg befragten Experten erwartet hatten. Die Corona-Krise hatte China als erstes erfasst und die Wirtschaft des Landes lahm gelegt. Zuletzt zeichnete sich aber bei vielen Konjunkturdaten eine Besserung der Lage ab.

(AWP)