Konjunktur - US-Präsidentschaftskandidat Biden verspricht fünf Millionen Jobs

Mit einem 700 Milliarden Dollar umfassenden Programm will der demokratische US-Präsidentenschaftskandidat, Joe Biden, die von der Coronakrise gebeutelte Wirtschaft ankurbeln und Wähler für sich gewinnen.
10.07.2020 20:50
Joe Biden, Kandidat der US-Demokraten.
Joe Biden, Kandidat der US-Demokraten.
Bild: imago images / ZUMA Press

Mindestens fünf Millionen Menschen versprach Biden am Donnerstag bei einer Wahlkampfveranstaltung in Pennsylvania neue Jobs. Er werde sich auf die Arbeiter- und Mittelstandsfamilien konzentrieren und nicht auf die Reichen, die von ihren Geldanlagen lebten, sagte der 77-Jährige. "Die brauchen mich nicht, aber die Arbeiterfamilien tun es." Vier Monate vor der Wahl liegt Biden in Umfragen vor dem republikanischen Amtsinhaber Donald Trump (74).

Bei seinem Auftritt im Bundesstaat Pennsylvania, aus dem er selbst stammt, präsentierte Biden einen ersten Teil seiner Pläne. Er setzt auf massive Investitionen. 700 Milliarden Dollar sollen zugunsten heimischer Produkte und Industrieforschung ausgegeben werden. Dadurch sollen mindestens fünf Millionen Arbeitsplätze entstehen - im Zuge der Corona-Krise haben fast 33 Millionen Amerikaner im Juni Arbeitslosenhilfe beantragt, so viele wie nie zuvor. Ferner setzt Biden in seinem Programm "Build Back Better" auf den Aufbau einer umweltfreundlichen Wirtschaft, die Unterstützung von Pflegepersonal und mehr Chancengleichheit für die schwarze Bevölkerung.

Wie Biden war auch der amtierende Vize-Präsident Mike Pence in Pennsylvania auf Wahlkampf-Tour, was die Bedeutung des Bundesstaates unterstreicht. 2016 gewann Trump dort mit einem knappen Vorsprung. Es war das erste Mal seit 1988, dass in Pennsylvania ein Republikaner die Mehrheit holte. Damals verhalf Trump dieser Sieg zum Einzug ins Weisse Haus.

(Reuters)