Kreise: Europa probt den Aufstand gegen schärfere Kapitalregeln für Banken

BRÜSSEL (awp international) - Europäische Bankenaufseher aus Deutschland bis Italien haben sich Kreisen zufolge vehement gegen eine Verschärfung der Kapitalregeln für die Institute ausgesprochen. In zwei hitzigen Treffen in der vergangenen Woche hätte diese den Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht aufgefordert, bei den vorgeschlagenen Änderungen einen Gang herunterzuschalten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf zwei Personen mit Kenntnis der Angelegenheit.
16.09.2016 06:38

Einige europäische Vertreter hätten sogar damit gedroht, die auf dem Tisch liegenden Vorschläge nicht umzusetzen. Der Widerstand aus Europa gegen eine weitere Verschärfung der internationalen Kapitalregeln für Banken regt sich schon seit längerem. Die EU-Länder sehen in den Plänen des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht eine Gefahr für die Kreditvergabe und Wettbewerbsnachteile für die europäischen Banken

Der Baseler Ausschuss will bis zum Jahresende neue Vorgaben für die Risikoberechnung bei Banken vorlegen. Die Branche in Europa sieht darin die nächste Regulierungswelle auf sich zukommen. Dagegen betont dass Komitee, mit den Reformen lediglich die nach der Finanzkrise 2007/08 beschlossenen strengeren Regeln für Banken - Basel III genannt - feinschleifen zu wollen. Mit den neuen Regeln würde kein "signifikant" höherer Kapitalbedarf bei den Instituten einhergehen. Im Baseler Ausschuss haben sich Bankaufsichtsbehörden aus den führenden Wirtschaftsnationen zusammengeschlossen, um die Spielregeln für die Branche abzustimmen./he

(AWP)