Kreise: Neues US-Einreiseverbot gilt für sechs Länder

Die US-Regierung will ein neues Einreiseverbot für Menschen aus sechs überwiegend islamisch geprägten Ländern verhängen. Das verlautete am Montag aus Regierungskreisen in Washington. Betroffen sind demnach Staatsbürger aus Syrien, Jemen, Libyen, Somalia, dem Iran und Sudan.
06.03.2017 16:07

/hma/DP/stb

(AWP)