Kundgebung der oppositionellen Demokraten in Rom

Mehrere tausend Menschen sind am Sonntag in Rom zu einer Kundgebung der in die Opposition abgerutschten Demokratischen Partei (PD) zusammengekommen. Interims-Parteichef Maurizio Martina nutzte die Veranstaltung im Zentrum der italienischen Hauptstadt zu einem verbalen Rundumschlag gegen die Regierungskoalition aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechter Lega. Die PD hatte bei den Wahlen in März eine historische Niederlage erlitten und verliert seitdem in den Umfragen weiter an Unterstützung./alv/DP/jha
30.09.2018 17:43

(AWP)