Leuthard sieht Chance für CVP als Partei der Mitte

Für Bundespräsidentin Doris Leuthard kann es in der heutigen Zeit der Umbrüche eine Chance für die CVP sein, eine Partei der Mitte und des Konsenses zu sein. Das sagte sie an der Delegiertenversammlung ihrer Partei vom Samstag in Bern.
28.01.2017 12:07

Es brauche im Leben stets Balancen, sagte Leuthard - etwa zwischen der regulierenden Politik und der Wirtschaft. Die CVP habe sich in der Vergangenheit erfolgreich für solche Balancen eingesetzt.

Für die CVP gelte es deshalb, weiter eine "zielführende, konsequente Sachpolitik" zugunsten des Mittelstands zu betreiben. "Das ist der richtige Weg für die CVP."

Leuthard sprach auch über die Globalisierung und sagte, diese habe den Bürgerinnen und Bürgern auch Positives gebracht. Um mitzuhalten, den Lebensstandard zu halten und auszubauen, gelte es anzupacken. Auch brauche es Reformen - etwa die Unternehmenssteuerreform III und die Energiestrategie 2050.

(AWP)