Medwedew bleibt Parteivorsitzender von Geeintes Russland

Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew ist als Parteivorsitzender der Regierungspartei Geeintes Russland wiedergewählt worden. "Heute liegt die ganze Verantwortung auf unserer Partei", sagte Medwedew am Sonntag auf einem Parteitag in Moskau der Agentur Tass zufolge. "Das bedeutet, dass wir nicht nur die verfassungsändernde Mehrheit haben, sondern auch, (...) dass wir die massgebliche politische Ressource für den Präsidenten sind."
22.01.2017 15:02

Medwedew hatte 2012 den Posten von Wladimir Putin übernommen; die nächste Wahl soll in fünf Jahren stattfinden.

Bei der Duma-Wahl im September erhielt die Kremlpartei Geeintes Russland eine Mehrheit von 343 Sitzen. An Medwedew hatte es zuvor immer wieder Kritik gegeben, das Wahlergebnis hatte den Regierungschef jedoch gestärkt./thc/DP/he

(AWP)