Mehrheit fürchtet sich laut Umfrage nicht vor AKW-Katastrophe

Bern (awp/sda) - Eine Mehrheit der Schweizer Stimmberechtigten fürchtet sich gemäss einer Umfrage nicht vor einer AKW-Katastrophe. Die Atomausstiegsinitiative wird aber mehrheitlich befürwortet.
13.11.2016 12:11

In der vom Marktforscher Marketagent.com durchgeführten und von der "Schweiz am Sonntag" veröffentlichten Umfrage sagten 54,5% der Befragten, dass sie sich nicht vor einer AKW-Katastrophe fürchten. 37,3% antworteten demgegenüber mit Ja, 8,2% äusserten sich unentschieden.

Die Atomausstiegsinitiative wurde in der gleichen Umfrage mit 51,5% befürwortet. 23,9% lehnen sie ab. Überraschend hoch war der Anteil der Unentschlossenen mit 24,6%. In anderen Umfragen lag dieser Anteil deutlich tiefer. Der Anteil der Befürworter lag zudem einige%punkte höher.

Marketagent.com hatte vom 27. Oktober bis 4. November 1073 stimmberechtigte Schweizerinnen und Schweizer aus der Deutsch- und der Westschweiz befragt.

mk

(AWP)