Merkel: Gespräche über EU-USA-Handelsabkommen wieder aufnehmen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass die EU und die USA ihre Verhandlungen über ein Handelsabkommen wieder aufnehmen. Zugleich unterstrich die Kanzlerin am Freitag in Washington nach Gesprächen mit US-Präsident Donald Trump, dass es keine bilateralen Verhandlungen zwischen Deutschland und den USA geben werde.
17.03.2017 20:22

Sie erinnerte daran, dass Handelsabkommen der EU mit anderen Staaten regelmässig für beide Seiten mehr Arbeitsplätze gebracht hätten. Merkel verwies zudem darauf, dass die bisherigen Verhandlungen über TTIP nicht überall in Europa begrüsst worden seien. Sie freue sich deshalb, dass sich hier die Haltung gegenüber Freihandelsabkommen verändert hätten./rm/bk/ll/mfi/DP/fbr

(AWP)