Moscovici: Regierungskrise in Berlin könnte Euro-Reform bremsen

Die EU-Kommission blickt mit Sorge auf die schleppende Regierungsbildung in Deutschland. "Diese Verzögerung wird nicht nur in Deutschland, sondern auch hier in Brüssel die Arbeit bremsen", sagte EU-Währungskommissar Pierre Moscovici nach einer Meldung des "Focus" vom Freitag.
01.12.2017 15:16

Zwar werde die Europäische Union ihre Arbeit fortsetzen, doch "was die Ideen für ein besseres Europa betrifft, so warten wir auf Deutschland". Der Franzose zeigte sich aber überzeugt, dass es Berlin "gelingen wird, Anfang des neuen Jahres eine proeuropäische Regierung zu bilden".

Die Reform zur Stärkung der Wirtschafts- und Währungsunion ist Thema bei einem EU-Gipfel in Brüssel Mitte Dezember. Entscheidungen sollen dort aber noch nicht fallen, sondern erst nächsten Sommer./vsr/DP/jha

(AWP)