Nationalfonds unterstützte 2016 rund 3'200 Forschungsprojekte

Mit insgesamt 937 Mio CHF hat der Schweizerische Nationalfonds SNF im vergangenen Jahr mehr als 14'000 Forschende in rund 3'200 Forschungsprojekten finanziell unterstützt. Diese Bilanz zieht der SNF in seinem Jahresbericht für 2016 und unterstreicht Nachwuchsförderung und offenen Zugang zu Forschungsdaten als auch künftig wichtige Tätigkeitsfelder.
17.05.2017 09:00

Rund die Hälfte der Fördermittel, 435 Mio CHF, flossen in die Projektförderung, wie der SNF am Mittwoch mitteilte. Damit unterstützt der Nationalfonds Forschende für ein Projekt ihrer Wahl. 40% der eingereichten Projektvorschläge beziehungsweise 1'000 Projektideen bekamen dabei den Zuschlag.

Die Zahl der Anträge sei im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen, nämlich um 4%, hiess es weiter. Dafür stieg die Summe der angefragten Fördermittel um 3,2% auf knapp 1,1 Mrd CHF.

KLARERE PERSPEKTIVEN

Einen weiteren grossen Anteil machte die Nachwuchsförderung aus, mit mehr als 200 Mio CHF. Ziel dieser Fördermittel sei, den Nachwuchsforschenden früher zur wissenschaftlichen Unabhängigkeit zu verhelfen, schrieb der SNF. Ausserdem will der Nationalfonds einen Beitrag leisten, künftig klarere Karriereperspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu schaffen.

"Damit der Forschungsplatz Schweiz seine internationale Spitzenposition auch weiterhin halten kann, muss die Option einer akademischen Karriere hierzulande attraktiver werden", liess sich SNF-Forschungsratspräsident Matthias Egger in der Mitteilung zitieren. Dabei müsse der SNF einen massgeblichen Beitrag leisten.

Ein weiteres wichtiges Thema, das der SNF laut eigenen Angaben verfolgt, ist die "Open-Science-Bewegung", also der öffentliche Zugang zu Forschungsdaten und Publikationen. Mit Steuergeldern finanzierte Forschungsergebnisse gehörten der Öffentlichkeit und sollten dieser zur Verfügung stehen, so Egger. "In einigen Jahren sollen alle vom SNF geförderten Publikationen sowie die dazugehörigen Daten öffentlich zugänglich sein."

mk

(AWP)