Nationalrat will Entwicklung der Poststellen im Auge behalten

Der Nationalrat fordert den Bundesrat dazu auf, der Schweizerischen Post bei der längerfristigen Planung ihrer Dienstleistungen genau auf die Finger zu schauen. Er hat ein entsprechendes Postulat seiner vorberatenden Kommission oppositionslos angenommen.
12.09.2019 11:05

Konkret fordert die Kommission den Bundesrat auf, die längerfristige Entwicklung und Verteilung des Netzes an Zugangspunkten beim Post-Konzern einzufordern. Überprüft werden sollen etwa die Einhaltung der seit Anfang Jahr geltenden Erreichbarkeitskriterien. Im Fokus stehen sollen insbesondere dünn besiedelte Gebiete.

Der Bundesrat zeigte sich mit dem Vorstoss einverstanden.

(AWP)