Nationalrat will Erleichterungen für Startups

Der Bundesrat muss prüfen, wie die Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes bei neuen Finanztechnologien verbessert werden kann.
22.09.2016 11:40
Das Bundeshaus in Bern: Das Parlament will eine bessere Unterstützung für Startups.
Das Bundeshaus in Bern: Das Parlament will eine bessere Unterstützung für Startups.
Bild: Pixabay

Der Nationalrat hat am Donnerstag stillschweigend ein entsprechendes Postulat seiner Wirtschaftskommission angenommen.

Die Kommission hatte Vertreter von Startup-Unternehmen angehört, um Einblick in deren Herausforderungen zu erhalten. Dabei sei deutlich geworden, dass die Startups Verbesserungspotenzial und teilweise auch politischen Handlungsbedarf sähen, hielt die Kommission fest. Das betreffe insbesondere die Finanzmarktregulierung, das Crowdfunding und die steuerlichen Rahmenbedingungen.

(AWP)