«Neue» CS muss strenge Kapitalanforderungen erfüllen

Die neugeschaffene Schweizer Tochter Credit Suisse (Schweiz) AG muss dieselben strengen Kapitalanorderungen erfüllen wie die Muttergesellschaft. Das ist mehr als gemeinhin erwartet wurde.
02.12.2016 08:52
Filiale der Credit Suisse am Bundesplatz in Bern.
Filiale der Credit Suisse am Bundesplatz in Bern.
Bild: cash

Dazu gehört eine Kernkapitalquote von zehn Prozent, erklärte ein Sprecher des Staatssekretariats für internationale Finanzfragen (SIF) am Donnerstag. "Das ist möglicherweise strenger als die Leute erwartet haben", erklärte Barclays-Analyst Jeremy Sigee. Die Grossbank wollte sich nicht äussern.

In der Credit Suisse (Schweiz) AG sind die Bereiche gebündelt, die aus Sicht der Regulatoren für das Land von zentraler Bedeutung sind. Credit Suisse will das Schweizer Geschäft im kommenden Jahr an die Börse bringen.

(Reuters)