Obama zuversichtlich über geordneten Übergang Grossbritanniens

WARSCHAU (awp international) - US-Präsident Barack Obama ist zuversichtlich, dass Grossbritannien nach der Brexit-Entscheidung ein geordneter Übergang gelingen wird. Das Ergebnis der Abstimmung werfe Fragen über die Zukunft der europäischen Integration auf, schrieb Obama in einem Gastbeitrag für die "Financial Times". "So schwer es auch sein wird, ich bin zuversichtlich, dass sich das Vereinigte Königreich und die EU auf einen geordneten Übergang hin zu einer neuen Beziehung einigen werden, während wir alle uns darauf konzentrieren, finanzielle Stabilität und Wachstum sicherzustellen."
08.07.2016 10:17

Bei einem Referendum am 23. Juni hatten sich 52 Prozent der britischen Wähler für einen Austritt aus der EU ausgesprochen. Obama sollte am Freitagmorgen am Rande des Nato-Gipfels in Warschau mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk zusammentreffen, um über die Folgen zu beraten./aw/DP/jha

(AWP)