Patentanträge bei WIPO überschreiten 3-Millionen-Marke

Über drei Millionen Patentanträge sind seit Einführung des Systems weltweit bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) eingegangen. Wie die Organisation am Donnerstag mitteilte, wurde diese Schwelle in der letzten Woche überschritten.
09.02.2017 20:30

Das sei eine "wichtige Etappe" für den "Vertrag über die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens" (PCT) als auch für die Organisation WIPO, sagte WIPO-Generaldirektor Francis Gurry. Im Vergleich zum Vorjahr, als 218'000 Pantentanträge eingegangen waren, stieg die Zahl der Begehren um 5%.

Gurry geht davon aus, dass die Zahl weiter zunehmen wird. Er führt die Zunahme zurück auf eine verstärkte Zusammenarbeit vor allem mit den Mitgliedstaaten, aber auch mit den Patentanmeldern.

Über 150 Länder beteiligen sich am System der WIPO. Der Vertrag PCT steht für rund 80% der Einnahmen der Organisation.

(AWP)