Pensionskasse SBB mit positiver Anlagerendite aber tieferer Deckung

Die Pensionskasse SBB hat 2016 eine Anlagerendite von 3,4% erzielt und lag damit deutlich über den 1,5% des Vorjahres. Wie die Kasse mitteilte, blieb sie aber wegen der erneut gesunkenen Zinsen an den Kapitalmärkten um 0,4 Prozentpunkte hinter dem relevanten Benchmark (3,8%) zurück. Und als Folge der Anpassung des technischen Zinssatzes reduzierte sich der Deckungsgrad auf 104,6% von 105,7%.
26.01.2017 15:03

Der Stiftungsrat der Pensionskasse SBB habe beschlossen, den für die Bilanzierung anzuwendenden technischen Zinssatz per Ende 2016 von 2,5% auf 2% zu senken. Damit sei eine Erhöhung der Verbindlichkeiten im Umfang von 438 Mio CHF verbunden gewesen, heisst es in der Mitteilung vom Donnerstag.

Bei der Pensionskasse SBB sind rund 56'000 Personen versichert. 46% von ihnen erhalten eine Rente. Die aktuellen Zahlen sind noch nicht geprüft. Den Geschäftsbericht legt die Kasse im April vor.

ra/sta

(AWP)