Presse: Daimler steigt aus deutschem Lkw-Mautsystem aus

Der Autokonzern Daimler hat laut eines Zeitungsberichts kein Interesse am Weiterbetrieb des Lkw-Mautsystems in Deutschland. Daimler werde sich bei der neuen Ausschreibung im Herbst nicht mehr um die Anteile am Mautbetreiber Toll Collect bemühen, schrieb das "Handelsblatt" (Montagausgabe) unter Berufung auf Branchen- und Regierungskreise. Ein Daimler-Sprecher kommentierte dies auf Nachfrage nicht weiter: "Zu dem Vergabeverfahren wurde Vertraulichkeit vereinbart."
13.08.2017 20:53

Toll Collect erhebt auf Autobahnen und ausgesuchten vierspurigen Bundesstrassen die Lkw-Maut für den Bund. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsunternehmen von Deutscher Telekom , Daimler (je 45 Prozent) und der französischen Cofiroute (10 Prozent). Das Mautsystem ist seit 2005 in Betrieb; der aktuelle Vertrag läuft jedoch Ende August 2018 aus. Der Bund hat deshalb im vergangenen Jahr eine neue Ausschreibung gestartet. Telekom und Cofiroute würden nun allein für die Anteile weiter bieten, schrieb das "Handelsblatt"./das

(AWP)