Presse: Trump nominiert Ex-Gouverneur für letzten Kabinettsposten

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat Medienberichten zufolge seinen letzten noch offenen Kabinettsposten besetzt. Kurz vor seiner Amtseinführung entschied er sich am Mittwoch (Ortszeit) für Sonny Perdue, den ehemaligen Gouverneur von Georgia, als neuen Agrarminister, wie US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Quellen in Trumps Übergangsteam berichteten.
19.01.2017 08:12

Der 70-jährige Perdue war früher Demokrat, wechselte aber die Parteizugehörigkeit und regierte den südöstlichen Bundesstaat von 2003 bis 2011 als Republikaner. Wenn Trump den früheren Tierarzt offiziell nominiert, gibt es für jeden Posten in seinem Kabinett einen Kandidaten. Die Nominierten müssen allerdings alle noch vom Senat bestätigt werden. Anhörungen laufen seit vergangener Woche./nk/DP/stb

(AWP)