RhB investiert 36 Mio CHF in den Bahnhof in Poschiavo

Chur (awp/sda) - Die Rhätische Bahn (RhB) investiert in den nächsten zweieinhalb Jahren knapp 36 Mio CHF in die Modernisierung des Bahnhofes in Poschiavo. Die Erneuerungsarbeiten werden ausgeführt, ohne dass der Bahnbetrieb auf der Berninalinie unterbrochen wird.
01.07.2016 12:45

Mit der ersten Bauetappe wurde am Freitag gestartet. Sie dauert bis Januar nächsten Jahres. Die letzte der vier Etappen wird Ende 2018 abgeschlossen.

Der modernisierte Bahnhof soll dereinst die Sicherheit und den Fahrkomfort der Reisenden verbessern. Geplant ist unter anderem ein breites Hochperron, das den Ein- und Ausstieg erleichtert und die Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes erfüllt.

yr/

(AWP)