Russland lässt Charterflüge in die Türkei wieder zu

MOSKAU (awp international) - Russland lässt Charterflüge in die Türkei nach neun Monaten Unterbrechung wieder zu. Ministerpräsident Dmitri Medwedew nahm am Sonntag das Verbot von Dezember 2015 zurück, das nach dem Abschuss eines russischen Kampffliegers im türkisch-syrischen Grenzgebiet ergangen war. Beim Verkehrsministerium gingen bereits die ersten Anmeldungen für Charterflüge in die Türkei ein, sagte Minister Maxim Sokolow der Agentur Interfax in Moskau zufolge.
28.08.2016 15:11

In den vergangenen Jahren waren bis zu drei Millionen Russen in die Türkei gereist, es war das wichtigste Auslandsreiseziel. Für den türkischen Tourismus bedeutete das Ausbleiben der Russen in dieser Saison einen herben Schlag. Doch im Juni hatten Kremlchef Wladimir Putin und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ihren Konflikt beigelegt und sich Anfang August auch in St. Petersburg getroffen./fko/DP/he

(AWP)