Schwedische SAS-Piloten streiken: 159 Flüge fallen aus

Stockholm (awp/sda/dpa) - Wegen eines Streiks ihrer schwedischen Piloten hat die skandinavische Fluggesellschaft SAS am Samstag 159 Flüge gestrichen. Insgesamt 20'000 Passagiere seien davon betroffen, teilte das Unternehmen mit.
11.06.2016 17:17

Es handle sich um Inlandsflüge sowie um Verbindungen in andere europäische Städte - unter anderem nach Frankfurt, Paris und London.

Zuvor waren am Freitagabend die Verhandlungen zwischen SAS und der Pilotenvereinigung SPF abgebrochen worden. Daraufhin hatte die Gewerkschaft ihre 400 Mitglieder zum Streik auf den Kurzstrecken aufgerufen. Die dänischen und norwegischen SAS-Piloten führten ihre Flüge aber wie geplant durch, hiess es.

"Wir haben alles in unserer Macht Stehende getan, um diesen Streik zu verhindern, aber es ist uns leider nicht gelungen, eine Einigung zu erzielen", sagte eine SAS-Sprecherin laut Mitteilung.

(AWP)