Schweiz fordert Marktzugang für eigene Banken in Israel

Die Schweiz verlangt von Israel eine Öffnung des Fondsmarktes für Schweizer Banken. "Wir brauchen einen so uneingeschränkten und freien gegenseitigen Marktzugang wie möglich", sagte Staatssekretär Jörg Gasser anlässlich eines Besuchs in Israel mit Finanzminister Ueli Maurer.
17.09.2018 14:20

Gasser habe Angeboten, zusätzliche Informationen zu liefern, um den Prozess zu beschleunigen und den Fondshandel an der Börse Tel Aviv zu ermöglichen. Im Gegensatz zu den Schweizer Banken hat Israel Instituten aus dem EU-Raum bereits Marktzugang gewährt.

Das israelische Finanzministerium lehnte eine Stellungnahme ab, erklärte aber, beide Seiten hätten sich darauf geeinigt, bei Themen wie Marktzugang, Fintech-Regulation und Kryptowährungen zusammenzuarbeiten und Geldwäsche und Terrorfinanzierung zu bekämpfen.

(AWP)