Schweiz gibt Sitz im IWF-Exekutivkomitee an Polen ab

Bern (awp/sda) - Die Schweiz gibt auf Anfang November erstmals ihren Sitz im IWF-Exekutivkomitee an Polen ab. Mit dem Land hat die Schweiz eine zweijährige Rotation der Position des Exekutivdirektors der schweizerischen Stimmrechtsgruppe vereinbart.
08.10.2016 22:40

Der bisherige Schweizer Direktor, Daniel Heller tritt zurück. Als Schweizer Vertreter am IWF in Washington wird in Zukunft Paul Inderbinen arbeiten.

Auch der Exekutivdirektor der Schweiz bei der Weltbank, Jörg Frieden, tritt zurück. Er wird ersetzt durch den bisherigen Sonderbeauftragten des Staatssekretariates für Wirtschaft für die Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB), Werner Gruber.

(AWP)