Stromunternehmen begrüssen erstes Massnahmepaket zur Energiestrategie 2050

Zürich (awp) - Der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) hat sich nach der parlamentarischen Verabschiedung des ersten Massnahmenpakets zur Energiestrategie 2050 positiv geäussert. Man begrüsse, dass wieder klare Rahmenbedingungen geschaffen worden seien, heisst es in einer Mitteilung des Branchenverbands vom Freitag.
30.09.2016 14:40

So sei etwa die Unterstützung der bestehenden Grosswasserkraft wichtig für das Schweizer Energiesystem. Auch sei der Verzicht auf Laufzeitbeschränkungen für die Kernkraftwerke richtig. Des weiteren wird die Förderung erneuerbarer Energien vom Verband positiv hervorgehoben, aber gleichzeitig auch der Entscheid, Landschaftsschutz und Erneuerbare fortan gleich stark zu gewichten.

ys/ra

(AWP)