Switch gewinnt Ausschreibung für ".ch"-Domainnamen

Biel BE (awp/sda) - Die Stiftung Switch verwaltet auch in den nächsten fünf Jahren die Datenbank für die ".ch"-Domainnamen. Sie hat die entsprechende Ausschreibung des Bundesamts für Kommunikation (Bakom) als Registerbetreiberin gewonnen.
01.09.2016 12:55

Switch erhalte das Mandat, weil ihre Offerte die höchste Gesamtpunktzahl unter den eingereichten Angeboten erzielt habe, teilte das Bakom am Donnerstag mit. Bewertet worden seien sowohl qualitative Kriterien als auch der Preis. Das Angebot habe sich insbesondere im wichtigen Bereich der Bekämpfung der Cyberkriminalität abgehoben.

Switch verwaltet die Internet-Domain ".ch" bereits seit 2003 im Auftrag des Bundes. Der alte Vertrag läuft Mitte 2017 aus. Das Bakom schrieb für 2017 bis 2021 das Mandat öffentlich aus.

Für die Endkunden ändert sich mit dem nun getroffenen Entscheid nichts. Seit der Bundesrat 2015 die Verordnung über Internet-Domains geändert hat, müssen sich Endkunden für die Registrierung eines ".ch"-Domainnamens nicht mehr an die Registerbetreiberin - also Switch - wenden, sondern können die Internetadressen bei sogenannten Registraren beziehen.

In der Regel sind das Anbieter von Websites, zum Beispiel die Swisscom oder die ungefähr 60 anderen Anbieter, die die Bedingungen erfüllen.

ra/

(AWP)