Tillerson: Putin hat Einmischung in US-Wahlen bestritten

Der russische Präsident Wladimir Putin hat nach Angaben von US-Aussenminister Rex Tillerson im ersten persönlichen Gespräch mit US-Präsident Donald Trump jede Einmischung in die US-Wahlen 2016 abgestritten. Trump habe ihn mehrfach auf das Thema angesprochen, sagte Tillerson am Freitag am Rande des G20-Gipfels in Hamburg.
07.07.2017 19:41

US-Geheimdienste beschuldigen Putin, sich mit Hackerangriffen in den Wahlkampf 2016 eingemischt zu haben, um Trump zu helfen und dessen Konkurrentin Hillary Clinton zu schaden./dm/DP/she

(AWP)