Trudeau bietet Trump neue Verhandlungen über Handelsabkommen Nafta an

OTTAWA (awp international) - Der kanadische Regierungschef Justin Trudeau hat dem zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump angeboten, das Nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta neu zu verhandeln. "Wenn die Amerikaner über Nafta sprechen wollen, dann werde ich das gerne tun", sagte Trudeau am Donnerstat (Ortszeit) in Sydney in der ostkanadischen Provinz Nova Scotia, wie die Zeitung "The Globe and Mail" berichtete. Es sei wichtig sicherzustellen, dass die Vorteile von Handelsabkommen erhalten blieben.
11.11.2016 08:30

Trump hatte im Wahlkampf Nafta als das schlimmste jemals unterzeichnete Handelsabkommen bezeichnet. Er hatte angekündigt, es neu zu verhandeln oder sogar aufzukündigen, sollte er von den Vertragspartnern Kanada und Mexiko keine besseren Konditionen erhalten. Die USA ist mit etwa 75 Prozent der Hauptabnehmer für kanadische Exporte. In die EU gehen nur 7,5 Prozent./lsv/DP/stb

(AWP)