Trump macht Iran für Attacken auf saudische Ölanlagen verantwortlich

Nach US-Aussenminister Mike Pompeo hat auch US-Präsident Donald Trump öffentlich den Iran für die Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verantwortlich gemacht. Als Reaktion auf die Attacken des Iran in Saudi-Arabien habe die US-Regierung die Sanktionen gegen Teheran weiter verschärft, sagte Trump am Dienstag bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York.
24.09.2019 16:58

US-Aussenminister Mike Pompeo hatte unmittelbar nach den Angriffen Mitte des Monats den Iran dafür verantwortlich gemacht - und dies bei einer Reise nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate kurz danach noch einmal bekräftigt. Am Montag waren die Regierungen von Deutschland, Frankreich und Grossbritannien der US-Einschätzung gefolgt und hatten ebenfalls den Iran als Urheber der Angriffe benannt./jac/DP/jha

(AWP)