Trump: UN-Sanktionen gegen Nordkorea nur ein sehr kleiner Schritt

US-Präsident Donald Trump hält die jüngsten UN-Sanktionen gegen Nordkorea nur für einen sehr kleinen Schritt. "Das ist keine grosse Sache", sagte Trump am Dienstag im Weissen Haus. Er fügte hinzu: "Diese Sanktionen sind nichts im Vergleich dazu, was letztlich geschehen wird müssen."
12.09.2017 19:33

Mit Aussenminister Rex Tillerson habe er sich gefragt, ob die Sanktionen überhaupt etwas brächten, sagte Trump. Es sei andererseits gut, dass das Votum des Sicherheitsrats einstimmig ausgefallen sei.

Im andauernden Atomkonflikt hatten die Vereinten Nationen am Montag mit einer Deckelung von Öllieferungen und einem Verbot von Textilexporten den Druck auf Nordkorea erhöht. Der UN-Sicherheitsrat verabschiedete eine entsprechende Resolution. Mit einer härteren Resolution, die ein Ölembargo und Finanzsanktionen gegen Machthaber Kim Jong Un vorgesehen hatte, konnten sich die USA in Verhandlungen mit China und Russland nicht durchsetzen.

Mit den neuen Sanktionen bestraft das höchste UN-Gremium das diplomatisch isolierte Land für seinen neuerlichen Atomtest vor gut einer Woche./ki/DP/she

(AWP)