Trump will sich Rückkehroption für Klimaabkommen offen halten

US-Präsident Donald Trump will sich die Tür für einen Verbleib im Pariser Klimaabkommen weiterhin offen halten. "Es kann noch etwas passieren, bezüglich des Pariser Abkommens", sagte Trump am Donnerstag in Paris nach einer Unterredung mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron. "Wenn es passiert, dann wäre das wunderbar. Wenn nicht, dann ist das auch okay", sagte Trump.
13.07.2017 19:58

Er erneuerte damit seine Position, die er bereits vor Wochen bei der Ankündigung, das Abkommen zu verlassen, klar gemacht hatte. Damals hatte er erklärt, er wolle nachverhandeln und für die USA bessere Konditionen herausholen. Trump ist derzeit beim Kampf gegen den Klimawandel international isoliert.

In der Abschlusserklärung des jüngsten G20-Gipfels in Hamburg hat es einen Sonderabsatz gegeben, der den Dissens zwischen den USA und den anderen 19 Partnern festschreibt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte mehrfach erklärt, dass eine Nachverhandlung des Klimaabkommens ausgeschlossen sei. In der Abschlusserklärung wird es als unumkehrbar bezeichnet./dm/DP/mis

(AWP)