Tsipras: Abbruch der EU-Türkei-Verhandlung wäre strategischer Fehler

Ein Abbruch der Verhandlungen über einen EU-Beitritt der Türkei wäre nach Ansicht des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras "ein taktischer und strategischer Fehler". Es wäre ein Geschenk für (den türkischen Präsidenten Recep Tayyip) Erdogan", sagte Tsipras am Sonntag im griechischen Fernsehen (ERT). Die Türkei sei eine starke Macht in der Region und spiele eine wichtige Rolle für die Sicherheit. Griechenland werde in der EU weiterhin die Position vertreten, dass die Verhandlungen der EU mit der Türkei fortgesetzt werden müssten. Gegenteilige Äusserungen in Berlin seien im Kontext des Bundestagswahlkampfes zu sehen./tt/DP/he
10.09.2017 15:13

(AWP)