US-Abgeordnetenhaus erreicht Mehrheit zur Neufassung von Obamacare

Das US-Repräsentantenhaus hat einer Neufassung von "Obamacare" zugestimmt. Mit knapper Mehrheit stimmten die Republikaner einem Gesetzesentwurf zu, der die historische Krankenversicherung in Teilen abschaffen soll. Ein erster Versuch war im März kläglich gescheitert. Kritiker sagen, das Gesetz bringe Kranken in den USA gravierende Nachteile und habe mit einer Versicherung nichts mehr zu tun. Die Abschaffung von "Obamacare" war eines der zentralen Wahlkampfversprechen des heutigen Präsidenten Donald Trump. Das Votum ist ein Erfolg für ihn. Dennoch droht dem Gesetz bereits im Senat, der zweiten Kongresskammer, das Aus./ki/DP/he
04.05.2017 20:31

(AWP)