US-Aussenminister Tillerson sucht am Golf nach Lösung für Katar-Krise

STADT (awp international) - US-Aussenminister Rex Tillerson ist am Montag in Kuwait eingetroffen, wo er nach Lösungen für den Konflikt um Katar suchen will. Am Abend stand nach Angaben des US-Aussenministeriums zunächst ein Treffen mit Kuwaits Emir Scheich Ahmed auf dem Programm. Kuwait vermittelt in dem Streit am Golf. Tillerson werde anschliessend nach Saudi-Arabien und Katar weiterreisen, meldete die kuwaitische Nachrichtenagentur Kuna.
10.07.2017 19:18

Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate und Ägypten hatten Anfang Juni alle Beziehungen zu Katar abgebrochen und eine Blockade über das Land verhängt. Sie werfen dem Emirat die Unterstützung von Terroristen und zu enge Beziehungen zum Iran vor.

In einem umfangreichen Forderungskatalog verlangen sie von Katar unter anderem, seinen TV-Kanal Al-Dschasira zu schliessen. Das Emirat wies die Vorwürfe zurück und bezeichnete sie als Propaganda. Seine vier Kontrahenten drohten Katar zuletzt mit neuen Sanktionen.

Katar ist für die USA ein wichtiger Verbündeter. Dort befindet sich der grösste US-Militärstützpunkt der Region. Auf der Luftwaffenbasis Al-Udeid sind mehr als 10 000 US-Soldaten stationiert./jku/DP/jha

(AWP)