US-Präsident und Kongress entschärfen Budgetstreit

Der Budgetstreit in den USA ist vorerst entschärft. Präsident Donald Trump und der Kongress einigten sich am Mittwoch auf eine Zwischenfinanzierung bis zum 15. Dezember, wie die führenden Demokraten im Senat und Repräsentantenhaus, Chuck Schumer und Nancy Pelosi, mitteilten.
06.09.2017 19:57

Beide Seiten hätten grosses Interesse daran, eine Staatspleite im Dezember zu verhindern. Deshalb gingen sie motiviert die Fragen an, die es nun noch zu klären gelte.

In den USA gibt es eine gesetzlich festgelegte Grenze, wie viel neue Schulden die Regierung zur Begleichung ihrer Ausgaben machen kann. Das Limit wird in relativ regelmässigen Abständen angehoben, dem muss aber der Kongress zustimmen.

(AWP)