USA: Auch von Trump geführtes Land wird laut Biden zu Israel stehen

NEW YORK (awp international) - Auch unter einem Präsidenten Donald Trump werden die USA nach Einschätzung des scheidenden Vizepräsidenten Joe Biden fest an der Seite Israels stehen. "Wir haben einen der spaltendsten Wahlkämpfe in der jüngeren Geschichte der USA hinter uns und ich weiss, dass viele Menschen sich Sorgen machen, was das für Israel bedeutet", sagte Biden am Mittwochabend (Ortszeit) bei einer Preisverleihungsgala des Jüdischen Weltkongresses (WJC) in New York.
10.11.2016 06:33

Er habe aber "überhaupt keinen Zweifel" daran, dass auch eine von Trump geführte Regierung weiter fest an der Seite Israels stehen werde. "Und selbst wenn sie die Versprechen nicht einhalten will - und es gibt keinen Anlass, das zu glauben - werden der Kongress und das amerikanische Volk das niemals zulassen."

Einen Tag nach Trumps Wahlsieg erhielt Biden bei der Gala den Theodor-Herzl-Preis für sein Engagement für eine sicherere und tolerantere Welt. In seiner Dankesrede betonte Biden seine engen Verbindungen zu Israel - und zu dessen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. "Als mein Sohn Beau gestorben ist, war Bibi der erste, der mich anrief. Wir sprachen lange, dann rief er wieder an, dann wieder und dann wieder."/cah/DP/zb

(AWP)