VW-Abgasskandal: Bosch zahlt 304 Millionen Euro an US-Zivilkläger

Im Dieselskandal hat sich der VW -Lieferant Bosch mit US-Zivilklägern auf eine Zahlung von umgerechnet 304 Millionen Euro geeinigt. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mit. Der Vergleich war bereits im Dezember bekanntgeworden, nun wurde die Höhe der Zahlung genannt.
01.02.2017 09:23

Bosch hatte Software an Volkswagen geliefert, mit welcher der Autobauer Abgaswerte manipuliert hat. Im Gegensatz zu VW räumte Bosch aber kein eigenes Fehlverhalten ein, das bleibt auch nach dem Vergleich so. Allerdings waren zuvor 750 Millionen Euro für rechtliche Risiken zurückgelegt worden. Strafrechtliche US-Ermittlungen laufen weiter./wdw/DP/fbr

(AWP)