Wahl SVP-Präsident: Nationalrat Alfred Heer verzichtet

Bei der SVP Schweiz kommt es zu keiner Kampfwahl um das Präsidentenamt. Der Zürcher National Alfred Heer steht nicht zur Verfügung. Die Zürcher Kantonalpartei unterstützt den einzigen Kandidaten Marco Chiesa.
22.08.2020 15:27

Der Zürcher Nationalrat hatte es bis zuletzt offen gelassen, ob er an der Versammlung zur Wahl für das Präsidium der SVP Schweiz antreten wird. Die Zürcher Kantonalpartei hatte Heer nominiert.

Benjamin Fischer, Präsident der Zürcher Kantonalpartei, sagte, es brauche nach Albert Rösti wieder einen starken Präsidenten. Heer sei ein "langjähriger Chrampfer" für diese Partei. Es sei nicht so, dass sich Heer um dieses Amt gerissen hätte. Mit Chiesa sei jedoch ein hervorragender Kandidat gefunden worden. Es gebe nur eine SVP.

Der Parteileitungsausschuss der SVP Schweiz schlug als einzigen Kandidaten den Tessiner Ständerat Chiesa vor. Der Parteivorstand unterstütze Chiesa einstimmig. Die Delegierten an der Parteiversammlung haben die Möglichkeit, weitere Kandidaturen vorzuschlagen.

(AWP)