Wegen möglicher TerrorunterstützungArabische Länder erwägen weitere Sanktionen gegen Katar

Vier arabische Staaten erwägen einem Zeitungsbericht zufolge, ihre Sanktionen gegen den Golfstaat Katar auszuweiten.
30.07.2017 13:18
Der Nahe Osten auf einem Globus.
Der Nahe Osten auf einem Globus.
Bild: Pixabay

Saudi-Arabien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain würden am Sonntag bei einem Treffen in der bahrainischen Hauptstadt Manama über entsprechende Massnahmen beraten, berichtete die Zeitung "Al-Hajat". Anfang Juni hatten die Länder ihre Beziehungen zu Katar abgebrochen. Sie werfen dem Land vor, zu enge Beziehungen zum Erzfeind Iran zu unterhalten und Terrorgruppen zu unterstützen. Katar hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Es werde erwartet, dass die Aussenminister der vier Länder neue Sanktionen beschliessen, die sich schrittweise auf die Wirtschaft Katars auswirken würden, hiess es in dem Bericht weiter. Die Zeitung berief sich auf nicht näher bezeichnete Golfkreise und nannte keinen Einzelheiten. Diplomatische Bemühungen unter Einbeziehung der USA und der Türkei haben bislang zu keiner Lösung des Konflikts geführt.

(Reuters)