Wegen Nordkorea-Unterstützung: US-Sanktionen gegen Moskau und Peking

Vor dem Hintergrund des Konflikts mit Nordkorea haben die USA Sanktionen gegen 16 russische und chinesische Einrichtungen verhängt. Das Finanzministerium erklärte am Dienstag, sie würden beschuldigt, indirekt Nordkoreas nukleares und ballistisches Raketenprogramm unterstützt zu haben.
22.08.2017 18:04

"Es ist inakzeptabel, dass Firmen und Einzelpersonen in Russland, China und anderswo Nordkorea helfen, Einkommen zu generieren, mit dem Massenvernichtungswaffen hergestellt werden und die Region destabilisiert wird", erklärte US-Finanzminister Steven Mnuchin. Die Massnahmen bewegten sich im Rahmen der kürzlich ausgesprochenen UN-Sanktionen.

Die US-Sanktionen frieren das Guthaben der Betroffenen in den USA ein. Ausserdem verbieten sie amerikanischen Unternehmen und Individuen, mit ihnen Handel zu treiben./ki/aw/DP/stb

(AWP)