Weltweit über 400 Parlamentarier fordern Fortsetzung der Doha-Runde

Genf (awp/sda) - Mehr als 400 Parlamentarier aus der ganzen Welt haben die Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation WTO aufgefordert, die Verhandlungen zur Doha-Runde wieder aufzunehmen. Dies um die Lage der Entwicklungsländer zu verbessern.
15.06.2016 12:24

Die Parlamentarier reisten aus über 60 Ländern nach Genf, um dort am Montag und Dienstag an der parlamentarischen Konferenz der WTO teilzunehmen. Mitorganisiert wurde das Treffen von der Interparlamentarische Union (IPU) und dem EU-Parlament.

cf

(AWP)