Wirtschaftsminister attackiert VW-Zulieferer

HANNOVER (awp international) - Der niedersächsische Wirtschaftsminister und VW -Aufsichtsrat Olaf Lies (SPD) hat die beiden Zulieferer attackiert, die Volkswagen derzeit nicht mit wichtigen Teilen versorgen. "Es ist ein unglaubliches und für mich nicht nachvollziehbares Verhalten der Unternehmen", sagte Lies am Donnerstag im Landtag in Hannover. Die Firmen würden VW entgegen vertraglicher Vereinbarungen nicht beliefern. Die Unterbrechung der Lieferkette bei VW sei für den Autobauer eine "schwere Belastung".
18.08.2016 18:28

Wegen ausbleibender Teile hatte VW bereits tausende Mitarbeiter in Emden in Kurzarbeit geschickt. Für weitere Standorte in Wolfsburg, Kassel, Braunschweig und Zwickau liefen noch Verhandlungen mit der Bundesagentur für Arbeit, sagte Lies.

Hintergrund des Konflikts ist ein juristischer Streit von VW mit zwei Zulieferern. Lies sagte, es sei nicht einfach, die Hintergründe der Auseinandersetzung zu durchblicken./rek/DP/she

(AWP)