Yuan fällt erneut auf Mehrjahres-Tief

Die Talfahrt der chinesischen Währung geht weiter: Ein Dollar stieg am Montag auf bis zu 6,6998 Yuan und war damit so viel wert wie seit mehr als fünfeinhalb Jahren.
18.07.2016 09:11
Eine Frau zählt chinesische Yuan-Noten.
Eine Frau zählt chinesische Yuan-Noten.
Bild: Bloomberg

Frankfurt, 18. Jul (Reuters) - Die Talfahrt der chinesischen Währung geht weiter: Ein Dollar stieg am Montag auf bis zu 6,6998 Yuan und war damit so teuer wie seit mehr als fünfeinhalb Jahren. Nach Dollar-Verkäufen staatlicher chinesischer Banken bröckelte er auf 6,6986 Yuan ab.

Diese Stützungsmaßnahme sei weniger als Intervention zu sehen, sondern eher als Signal, sagte ein Börsianer. Offenbar stehe die People's Bank of China (PBoC) immer noch bereit, um Kursausschläge abzumildern. Im Juni hatte sie Devisen im Volumen von umgerechnet mehr als 13 Milliarden Euro verkauft, um Yuan-Turbulenzen im Zusammenhang mit dem Brexit-Referendum in Großbritannien zu verhindern.

Die chinesische Währung ist nicht frei handelbar, sondern darf einen von der Notenbank täglich vorgegebenen Kurs nur in einer bestimmten Spanne über- oder unterschreiten.

(Reuters)